Willkommen bei Vegusto! Rein pflanzliche, vegetarische Fleischalternativen und Käsealternativen. Wir führen auch rein pflanzliches vegetarisches Katzenfutter und Hundefutter.

 1/2011   2/2011   3/2011   4/2011   5/2011   6/2011   7/2011   8/2011   9/2011   10/2011   11/2011   12/2011

Hier finden Sie vegane Rezeptideen für das Vegusto Vegi-Festbratstück. Damit gelingt jedes Weihnachtsfest.
Möchten Sie unsere Rezepte gedruckt oder als PDF erhalten? Dann melden Sie sich doch für den Vegusto-Newsletter an.
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Älplermagronen mit Apfelmus und No-Muh
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Herzhafte Schweizer Älplermagronen (auch Älplermakkaronen) sind mit den No-Muh Spezialitäten rein pflanzlich möglich. Geniessen Sie mit Vegusto diesen Schweizer Klassiker.

Zutaten für 4 Personen:

· 1 x No-Muh, Sauce (300 g)
· 1 x No-Muh, Rezent (200 g)
· 100 ml nicht süsse Soja-Sahne, z.B. Migros
· 500 g fest kochende Kartoffeln
· 1 Liter Wasser, gesalzen
· 250 g Makkaroni, Rigatoni oder Penne
· ¼ Teelöffel Muskat
· Salz und Pfeffer aus der Mühle
Zwiebelringe
· 2 Zwiebeln
· 50 g Margarine oder Olivenöl

Apfelmus
· 1 kg Äpfel
· 200 ml Wasser
· 3 Esslöffel Zucker oder Xylit
· 2 Esslöffel Zitronensaft
· 1 Teelöffel Zimt


Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Kartoffeln schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In Salzwasser etwa 5 Minuten vorkochen.
Teilschritt des Rezepts Die Makkaroni dazugeben und mit den Kartoffeln etwa 10 Minuten knapp weich kochen. Abgiessen und gut abtropfen lassen.
Teilschritt des Rezepts Die Soja-Sahne und die Hälfte der No-Muh, Sauce über die Kartoffeln und Teigwaren giessen. Alles mischen und würzen.
Teilschritt des Rezepts Den geriebenen No-Muh, Rezent darunterheben und alles in eine Auflaufform geben.
Teilschritt des Rezepts Die restliche No-Muh, Sauce auf die Teigwaren geben und gleichmässig verteilen. In der Ofenmitte bei 220°C etwa 20 Minuten backen, bis eine goldbraune Kruste entstanden ist.
  Zwiebelringe
Teilschritt des Rezepts Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden.
Teilschritt des Rezepts Die Margarine in einer Bratpfanne erhitzen und darin die Zwiebelringe bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten knusprig braten.
  Apfelmus
Teilschritt des Rezepts Die Äpfel schälen, entkernen und in Schnitze schneiden.
Teilschritt des Rezepts Die Äpfel mit Zimt, Zitronensaft, Zucker und Wasser aufkochen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten weich kochen.
Teilschritt des Rezepts Die Äpfel pürieren und abkühlen lassen.
Teilschritt des Rezepts

Die angebratenen Zwiebelringe auf den Älplermagronen verteilen und zusammen mit dem Apfelmus servieren.


Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, Oktober 2012




Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Schlangenbrot mit Vegi-Bratwürsten
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Es geht nichts über einen vergnüglichen Vegi-Grillplausch mit Freunden. Wie wäre es heute Abend mit einem Klassiker: Schlangenbrot gefüllt mit feinen Vegusto Vegi-Bratwürsten?

Zutaten für 6 Personen:

· 3 x Vegusto Vegi-Bratwürste (z. B. Majoran, Curry, Zwiebel)
Schlangenbrot (Stockbrot)
· 500 g Mehl
· 1 TL Steinsalz
· 1 Packung Trockenhefe
· 300 ml lauwarmes Wasser
· 2 EL Olivenöl
· Mehl zum Ausrollen
Marinade
· 100 ml Rapsöl oder Olivenöl

· 5 g Knoblauch (gepresst oder Pulver)
· 5 g Edelhefe
· 1 TL Steinsalz, evtl. Grillgewürzsalz
· ½ TL Basilikum oder Majoran, getrocknet
· ¼ TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
· ¼ TL Paprika, edelsüss
· ¼ TL Currypulver
· 10 g Tomatenmark


Zubreitung
  Schlangenbrot
Teilschritt des Rezepts Das Mehl, das Steinsalz und die Trockenhefe in einer Schüssel gründlich vermengen.
Teilschritt des Rezepts Das lauwarme Wasser und das Olivenöl zum Mehl geben. Solange kneten, bis der Teig glatt und geschmeidig geworden ist.
Teilschritt des Rezepts Nun den Teig an einem warmen Ort, mit einem Tuch bedeckt, auf das doppelte Volumen aufgehen lassen (etwa 1 Stunde).
Teilschritt des Rezepts Den Grill anfeuern und das Holz bis zur Glut runterbrennen.
Teilschritt des Rezepts Den Teig nochmals kräftig durchkneten und 6 lange Schlangen ca. 2 cm dick und 40 cm lang rollen. Die Teigschlangen so um die Stöcke wickeln, dass das Ende des Stockes zu ist und der Teig nicht mehr als 1 cm dick ist.
Teilschritt des Rezepts Das Stockbrot in ein Feuer, ca. 20 cm über der Glut halten und 20-30 Minuten grillen während man den Stock öfters dreht.
Teilschritt des Rezepts Das Stockbrot vorsichtig vom Stock ziehen. Das fertige Stockbrot mit etwas Senf oder Ketchup und der Vegi-Bratwurst wie ein Hotdog füllen.
  Marinade
Teilschritt des Rezepts Alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel vermengen und die Vegi-Bratwürste damit regelmässig bestreichen.
Teilschritt des Rezepts Die Vegi-Bratwürste auf einem Grill ca. 50 cm der Glut entfernt auf einer Alufolie grillen bis die Vegi-Würste heiss und angebräunt sind.

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, September 2012

 


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Blätterteig-Salatkörbchen mit No-Muh, Walnüsse
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Suchen Sie einen sommerlichen Snack für Gäste? Dann ­empfehlen wir Ihnen diese Salatkörbchen im Blätterteig. Ein Genuss, dem Ihre Gäste bestimmt nicht widerstehen können.

Zutaten für 4 Personen:

· 1 No-Muh, Walnüsse (200 g)
· 320 g Blätterteig
Blaubeer-Dressing
· 125 ml Olivenöl
· 2 EL Balsamico Essig
· 1 EL Xylit oder Zucker
· 50 g Blaubeeren

Salat
· 160 g Salat
· 8 Babytomaten, halbiert
· 70 g rote Paprika
· 125 g Blaubeeren (½ Schale)
· 60 g Himbeeren (½ Schale)


Zubreitung
Teilschritt des Rezepts 4 kleine ofenfeste Schalen (ca. 8 cm Durchmesser) verkehrt auf ein Blech stellen und mit Öl bestreichen. Mit Hilfe eines Topfdeckels Kreise, die etwa 5 cm grösser sind, als der Durchmesser der verwendeten Schalen, aus dem Blätterteig ausstechen.
Teilschritt des Rezepts Die Blätterteig-Kreise über die Schalen stülpen und die Körbchen formen indem man sie aufs Blech drückt.
Teilschritt des Rezepts Die mit Blätterteig vorbereiteten Schalen in der Ofenmitte bei 180°C ca. 15 Minuten backen.
Teilschritt des Rezepts Die gebackenen Körbchen abkühlen lassen und vorsichtig von den Schalen abstülpen.
  Blaubeer-Dressing
Teilschritt des Rezepts Für den Blaubeer-Dressing Olivenöl, Essig, Zucker und Blaubeeren in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab mixen.
  Salat
Teilschritt des Rezepts Die gewaschenen und zerkleinerten Salatblätter zusammen mit den halbierten Babytomaten in eine Schüssel geben.
Teilschritt des Rezepts Die Paprika in dünne Streifen schneiden und zum Salat geben.
Teilschritt des Rezepts Den Blaubeer-Dressing unter den vorbereiteten Salat mischen.
Teilschritt des Rezepts Den No-Muh in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden und zusammen mit den Blaubeeren und den Himbeeren vorsichtig unter die Salatblätter heben.
Teilschritt des Rezepts Den fertigen Salat vorsichtig in die Blätterteigkörbchen füllen und servieren.

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, August 2012

 


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Grillgemüse-Salat mit No-Muh
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Geniessen Sie knusprigen No-Muh zusammen mit feinem­ ­Grillgemüse und frischem Salat; einfach köstlich!

Zutaten für 3 Personen:

· 1 x No-Muh, Golden oder Dezent (200 g)
· 100 g Paniermehl
· 75 ml Soja-Drink
· 35 g Mehl
· 1 Prise Salz
· 3-4 EL Olivenöl zum Anbraten
Grillgemüse
· 2 Paprika (gelb und rot)
· 2 Zucchini
· 500 g Spargel weiss, geschält
· 250 g Cherrytomaten, halbiert
· 1 Knoblauchzehe, gepresst

Basilikum-Dressing
· 75 ml Olivenöl
· 1 Teelöffel Aceto Balsamico
· 1 Knoblauchzehe, gepresst
· 25 g Basilikum-Blätter, gehackt
· Salz und Pfeffer
· 100 g Feldsalat


Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Das Paniermehl in einen Suppenteller geben. Im einem zweiten Suppenteller den Soja-Drink, das Salz und das Mehl geben und mit einer Gabel vermengen.
Teilschritt des Rezepts Den No-Muh, Golden längs halbieren und durch die Soja-Drink-Mehl-Mischung ziehen. Danach den No-Muh, Golden im Paniermehl wenden. Dabei das Paniermehl leicht von Hand andrücken. Der No-Muh, Golden sollte komplett mit Paniermehl bedeckt sein.
Teilschritt des Rezepts Mit genügend Öl in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze den vorbereiteten No-Muh, Golden auf jeder Seite anbraten, bis die Kruste braun geworden ist (3-5 Minuten). Danach den panierten No-Muh, Golden zum Abtropfen auf etwas Küchenpapier legen.
  Grillgemüse
Teilschritt des Rezepts Die Paprika und Zucchini waschen und in 2 cm breite Streifen schneiden. Die Spargeln schälen und halbieren.
Teilschritt des Rezepts Das vorbereitete Gemüse zusammen mit den Tomaten, dem Knoblauch, dem Öl und dem Salz in einer Schüssel gut vermengen.
Teilschritt des Rezepts Das Gemüse in einer Brat- oder Grillpfanne bei mittlerer Hitze 15-25 Minuten gut bräunen. Dabei das Grillgemüse häufig wenden und eventuell noch etwas Olivenöl dazugeben.
Teilschritt des Rezepts Für das Dressing alle Zutaten in einer Schüssel vermengen.
Teilschritt des Rezepts Den Feldsalat und das abgekühlte Grillgemüse in eine Schüssel geben und das fertige Dressing vorsichtig unter den Salat heben.
   
Kleiner Tipp: Das Grillgemüse kann auch im Backofen zubereitet werden. Dazu das vorbereitete Gemüse auf ein Backblech geben und bei 200°C etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, Juli 2012

 


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Herzhaft bunter Salat mit Vleika und No-Muh
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Ein erfrischender Sommersalat für jede Gelegenheit; rasch zubereitet und gut sättigend. Ein Hit bei jeder Gartenparty.

Zutaten für 3 Personen:

· 1 x Vegi-Bratscheiben, Vleika (2x 90 g)
· 1 x No-Muh, Dezent (200 g)
· 20 g Essiggurken (6 kleine)
· 20 g kleine Silberzwiebeln (10 Stück)
· 30 g eingelegte Paprika (Glas)
· 30 g grüne Paprika, frisch
· 1 kleine Zwiebel (30 g), gehackt
· 2 EL Olivenöl
· ½ TL Senf

· 1 EL Essig
· Salz und Pfeffer aus der Mühle
· 1 EL Schnittlauch, gehackt
No-Muh Baguette
· ½ Baguette (150 g)
· 150 g No-Muh, Sauce
· 2 EL Schnittlauch, gehackt
· 2 EL Frühlingszwiebeln, gehackt


Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Die Essiggurken und die Silberzwiebeln in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
Teilschritt des Rezepts Die eingelegten Paprika abtropfen lassen, in Streifen schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.
Teilschritt des Rezepts Die grüne Paprika in dünne Streifen schneiden und zusammen mit den gehackten Zwiebeln in die Schüssel geben.
Teilschritt des Rezepts Die Vegi-Bratscheiben, Vleika und den No-Muh, Dezent in Streifen schneiden und vorsichtig darunterheben.
Teilschritt des Rezepts Für das Dressing das Öl, den Senf und den Essig vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Teilschritt des Rezepts Das Dressing vorsichtig unter den bunten Salat mischen.
Teilschritt des Rezepts Den bunten Salat vor dem Servieren mit dem gehackten ­Schnittlauch garnieren.
  No-Muh Baguette
Teilschritt des Rezepts Das Baguette in 8 dicke Scheiben schneiden und jede Scheibe mit 1-2 EL No-Muh, Sauce bestreichen.
Teilschritt des Rezepts Das No-Muh Baguette mit Schnittlauch und Frühlingszwiebeln bestreuen und während 10 Minuten mit Umluft bei 180ºC knusprig backen.

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, Juni 2012

 


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Hausgemachte Pizza mit Vegusto
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Lecker ist die selbstgemachte Pizza mit der No-Muh, Sauce! Oder einfach eine No-Muh, Sauce mit in die Pizzeria nehmen und rein pflanzliche Pizzas geniessen.

Zutaten für 3-4 Personen:

Pizzateig
· 250 g Mehl
· ½ TL Steinsalz
· ½ Packung Trockenhefe
· 150 ml lauwarmes Wasser
· 1-2 EL Olivenöl
· Mehl zum Ausrollen
Tomatensauce
· 2 EL Tomatenmark
· 2 EL Ketchup

· 3 EL Olivenöl
· 1 Messerspitze Oregano
· 1 Messerspitze Majoran
Pizzabelag
· 150 g No-Muh, Sauce
· 115 g Vegi-Bratwurst, Pepp
· 1 Paprika (gelb, grün oder rot)
· 4 schwarze Oliven
· 100 g Champignons
· Tomaten, sonnengetrocknet oder frisch


Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Das Mehl, das Steinsalz und die Trockenhefe in einer Schüssel gründlich vermengen.
Teilschritt des Rezepts Das lauwarme Wasser und das Olivenöl zum Mehl geben. Solange kneten, bis der Teig glatt und geschmeidig geworden ist.
Teilschritt des Rezepts Nun den Teig an einem warmen Ort, mit einem Tuch bedeckt, auf das doppelte Volumen aufgehen lassen (etwa 30 Minuten).
Teilschritt des Rezepts Inzwischen ein Backblech mit Öl einfetten und mit etwas Mehl bestäuben.
Teilschritt des Rezepts Den Teig nochmals kräftig durchkneten und mit etwas Mehl auf die Grösse des Backblechs ausrollen.
Teilschritt des Rezepts Das Backblech mit dem ausgerollten Teig belegen und den Teig in den Ecken zurecht drücken.
Teilschritt des Rezepts In den Pizzaboden mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit er beim Backen keine Blasen wirft.
Teilschritt des Rezepts Die Zutaten für die Tomatensauce in einer Schüssel vermengen und den Teigboden gleichmässig damit bestreichen.
Teilschritt des Rezepts Nun die No-Muh, Sauce gleichmässig auf der Tomatensauce verstreichen.
Teilschritt des Rezepts Die Vegi-Bratwurst, Pepp, die Paprika, die Oliven, die Champignons und die Tomaten in dünne Scheiben schneiden und auf dem Pizzaboden verteilen.
Teilschritt des Rezepts Die Pizza bei 200ºC Umluft auf der untersten Schiene für etwa 20 Minuten knusprig backen.
   
Kleiner Tipp: Tipp für die Pizzeria: Eine Packung No-Muh, Sauce ergibt 3 Pizzas.

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, Mai 2012

 


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Gefüllte Vegi-Schnitzel mit Vegusto
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Ein Vegi-Schnitzel wie kein anderes! Gefüllt mit Vegi-Aufschnitt, Affumato und No-Muh ist diese ganz besondere Mahlzeit ein Genuss für die ganze Familie.

Zutaten für 4 Personen:

· 2 Packungen Vegi-Schnitzel, Nature (4x 80 g)
· 8 Scheiben Vegi-Aufschnitt, Affumato (70 g)
· 4 EL No-Muh, Sauce (60 g)
· 115 g No-Muh, Melty, gerieben
· 100 ml nicht süsse Soja-Sahne, z.B. Migros

· 100 g Paniermehl
· 2 EL Mehl
· 2 TL Edelhefe, z.B Vegusto
· 6-8 EL Pflanzenöl zum Braten

Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Mit einem scharfen Messer das Vegi-Schnitzel vorsichtig quer aufschneiden und wie ein Buch aufklappen, so dass es an einer Seite noch zusammenhängt. Falls beim Schneiden kleine Löcher entstehen, macht das nichts, da das Vegi-Schnitzel später paniert wird.
Teilschritt des Rezepts Auf die Innenseite jedes Vegi-Schnitzels etwa 1 EL No-Muh, Sauce streichen. Danach jeweils zwei Scheiben Vegi-Aufschnitt, Affumato und 2 EL geriebenen No-Muh, Melty legen. Anschliessend die so vorbereiteten Vegi-Schnitzel wieder zusammenklappen.
Teilschritt des Rezepts Zum Panieren zwei flache Schüsseln vorbereiten: Eine mit Paniermehl und eine mit einer Soja-Sahne-Mehl-Mischung. Dafür die Soja-Sahne mit dem Salz, dem Pfeffer, dem Mehl und der Edelhefe mischen und mit einer Gabel verquirlen.
Teilschritt des Rezepts Die gefüllten Vegi-Schnitzel durch die Soja-Sahne-Mehl-Mischung ziehen. Danach die Vegi-Schnitzel im Paniermehl wenden und das Paniermehl leicht andrücken. Das gesamte Vegi-Schnitzel sollte vollständig mit Paniermehl bedeckt sein.
Teilschritt des Rezepts Das Vegi-Schnitzel in einer Bratpfanne mit Öl bei mittlerer Hitze, auf jeder Seite solange anbraten, bis die Kruste goldgelb geworden ist (5-8 Minuten).
Teilschritt des Rezepts Die gebratenen Vegi-Schnitzel auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, April 2012



Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Gefüllte Lasagne-Rollen mit No-Muh & Vegi-Aufschnitt
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Lasagne einmal anders:Mit diesen gefüllten Lasagne-Rollen überraschen Sie Ihre Gäste und vor lauter Genuss wird es ruhig am ­Esstisch; ein Rezept für Kinder und Erwachsene!

Zutaten für 3 Personen:

Tomatensauce
· 40 g getrocknete Tomaten1 dl Wasser zum Einweichen
· 4 dl Gemüsebrühe
· 2 Knoblauchzehen (5 g), gepresst
· 1 g Oregano, (1 TL)
· 100 g No-Muh, Dezent, gerieben
· 100 g Champignons, in Scheiben
· Salz und Pfeffer aus der Mühle
Mehlschwitze
· 20 g Rapsöl (2 EL)
· 10 g Dinkelmehl (1 gehäufter TL)
Lasagne
· 12-14 Lasagneblätter (Typ: ohne Vorkochen)
· 100 g No-Muh, Melty (in 12-14 Stäbchen)
· 2 Packungen Vegi-Aufschnitt, Mediterran
· 80 g No-Muh, Sauce (4 EL)

Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Die getrockneten Tomaten während 1-2 Stunden im Wasser einweichen.
Teilschritt des Rezepts In einem Topf das Rapsöl erhitzen. Danach das Mehl unter ständigem Rühren in das heisse Öl einrühren.
Teilschritt des Rezepts Alle Zutaten der Tomatensauce (mit Einweichwasser) dazugeben - ausser den Champignons - und alles mit Hilfe eines Mixers fein pürieren.
Teilschritt des Rezepts Die Champignons in die Sauce geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Danach die Sauce während etwa 5 Minuten leicht kochen lassen.
Teilschritt des Rezepts Die Lasagneblätter im Salzwasser während 3 Minuten kochen. Dabei nur 6 Blätter zusammen kochen, um ein Zusammenkleben zu verhindern.
Teilschritt des Rezepts Die gekochten Lasagneblätter auf Backpapier auslegen.
Teilschritt des Rezepts Nun jeweils ein No-Muh-Stäbchen an den Anfang und zwei Scheiben Vegi-Aufschnitt, Mediterran nebeneinander in die Mitte jedes Lasagneblatts legen. Das aufgerollte Lasagneblatt in drei gleiche Rollen schneiden.
Teilschritt des Rezepts Etwa ¼ der Tomatensauce in eine Auflaufform giessen. Die gefüllten Rollen in die Auflaufform stellen und mit dem Rest der Sauce übergiessen.
Teilschritt des Rezepts Abschliessend die No-Muh, Sauce auf der Lasagne verteilen.
Teilschritt des Rezepts Die gefüllten Rollen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft) während 20 Minuten garen, bis eine goldbraune Kruste entstanden ist.

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, November 2011


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Kartoffelgratin mit Vegi-Aufschnitt, Cerlyone
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Immer ein Genuss: Dieses köstliche Vegi-Kartoffelgratin passt als Beilage oder als Hauptgericht.

Zutaten für 4 Personen:

· 800 g festkochende Kartoffeln
· 1 Liter Kochwasser, gesalzen
· 1 Zwiebel, gehackt (40 g)
· 3-4 Karotten, gewürfelt (120 g)
· 100 g Vegi-Aufschnitt, Cerlyone
· 4 EL Olivenöl (20 g)
· 300 g No-Muh, Sauce
· 1 dl Soja-Drink
· Steinsalz, Pfeffer
· 1 Messerspitze Muskatnuss (1 g)
· 230 g No-Muh, Melty, gerieben

Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Die gewaschenen Kartoffeln im gesalzenen Kochwasser zugedeckt während etwa 20 Minuten gar kochen.
Teilschritt des Rezepts Das Kochwasser ableeren, die Kartoffeln schälen und in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden.
Teilschritt des Rezepts In einer Bratpfanne die Zwiebeln und Karotten im Olivenöl andünsten.
Teilschritt des Rezepts Den in dünne Streifen geschnittenen Vegi-Aufschnitt, Cerlyone dazugeben und ebenfalls kurz anbraten.
Teilschritt des Rezepts Nun 200 g der No-Muh, Sauce und den Soja-Drink dazugeben.
Teilschritt des Rezepts Alles aufwärmen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Teilschritt des Rezepts Eine Gratinform mit Margarine einfetten und die Kartoffelscheiben lagenweise in die Gratinform schichten. Zwischen jede Lage etwas von der erwärmten No-Muh, Sauce-Mischung giessen.
Teilschritt des Rezepts Zum Schluss den geriebenen No-Muh, Melty mit den restlichen 100 g ­No-Muh, Sauce vermengen und auf das Kartoffelgratin verteilen.
Teilschritt des Rezepts Das Kartoffelgratin im vorgeheizten Backofen bei 180°C für etwa ­20 Minuten backen. Anschliessend die Hitze auf 220°C erhöhen und so lange gratinieren, bis eine goldbraune Kruste entstanden ist.

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, Oktober 2011


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Tortilla Wraps mit Vegusto
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Lust auf mediterranen Genuss? Dann empfehlen wir Ihnen dieses blitzschnelle Rezept gefüllt mit ­leckeren Vegusto-Spezialitäten.

Zutaten für 4 Personen:

· 2 Packungen Vegi-Bratscheiben, Pizzastyle (4x 75g)
· 20 g Olivenöl (4 EL)
· 4 Stück Wrap-Tortillas, (ø ca. 20 cm)
· 2 reife Avocados
· 70 g Vegi-Dip Knoblauch (2 EL)
· 10 g Zitronensaft (1 EL)
· 1 g Kreuzkümmel, gemahlen (¼ TL)
· 2 g Steinsalz (1 gestrichener TL)
· 120 g Eisbergsalat
· 150 g Tomaten
· 120 g Karotten
· 200 g No-Muh, Dezent

Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Den Vegi-Bratscheiben, Pizzastyle in etwa 1 cm breite Streifen schneiden und zusammen mit dem Olivenöl beidseitig während 2 bis 3 Minuten kräftig anbraten.
Teilschritt des Rezepts Die Wraps gemäss Packungsanleitung aufbacken.
Teilschritt des Rezepts Die Avocado halbieren, entkernen und herauslösen.
Teilschritt des Rezepts Das Avocadofleisch, den Vegi-Dip, den Zitronensaft, das Salz sowie den Kreuzkümmel in eine Schüssel geben und alles zu einer Creme vermengen.
Teilschritt des Rezepts Den Eisbergsalat waschen und in 5 mm dünne Streifen schneiden.
Teilschritt des Rezepts Die Tomaten würfeln und dabei den Stielansatz entfernen.
Teilschritt des Rezepts Den No-Muh, Dezent und die Karotten reiben.
Teilschritt des Rezepts Die Avocadocreme auf den Wraps verteilen und glatt streichen.
Teilschritt des Rezepts Die Wraps mit dem Eisbergsalat, den Tomaten, den Karotten, dem No-Muh, Dezent und dem gebratenen Vegi-Bratscheiben, Pizzastyle belegen.
Teilschritt des Rezepts Die Wraps aufrollen und mit einem scharfen Messer halbieren.

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, September 2011


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Gnocchi mit No-Muh, Sauce
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Wie in Italien gibt es sie jetzt auch bei uns zu finden: Fertige Gnocchi ohne Eier. Einmal entdeckt, überzeugen Gnocchi durch sehr kurze Zubereitungszeit und unwiderstehlichen Genuss.

Zutaten für 2-3 Personen:

· 1 No-Muh, Sauce (300 g)
· 500 g Gnocchi (z.B von Aldi)
· Kochwasser nach Packungsanleitung, gesalzen
· 1 Bund Schnittlauch
· 1-2 EL Olivenöl zum Anbraten
· Steinsalz, Pfeffer
 

Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Die Gnocchi gemäss Packungsanleitung kochen.
Teilschritt des Rezepts Sobald die Gnocchi an der Wasseroberfläche schwimmen, 2-3 dl vom Kochwasser abschöpfen. Das restliche Kochwasser ableeren.
Teilschritt des Rezepts Inzwischen den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
Teilschritt des Rezepts Den so vorbereiteten Schnittlauch in einer Bratpfanne zusammen mit dem ­Olivenöl andünsten.
Teilschritt des Rezepts Die No-Muh, Sauce dazugeben, aufwärmen und regelmässig mit dem Schneebesen rühren. Nach Belieben vom aufbewahrten Kochwasser dazugeben.
Teilschritt des Rezepts Die Gnocchi zur Sauce geben und alles gründlich vermengen.
Teilschritt des Rezepts Das fertige Gericht mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken und gleich servieren.
   
Kleiner Tipp: Tipp: Zusammen mit einem grünen Salat und knusprigem Brot servieren.

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, August 2011


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Makkaroni & No-Muh, Sauce
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Mit der No-Muh, Sauce von ­Vegusto gelingt dieser Klassiker (Kurz: mac and cheese) aus der englischsprachigen Welt im Nu.

Zutaten für 4 Personen:

· 1 Packung No-Muh, Sauce (300 g)
· 300 g Makkaroni oder Tagliatelle
· 200 g Tomaten, gewürfelt
· Steinsalz und Pfeffer zum Abschmecken
· ½ Teelöffel Paprikapulver, edelsüss
 

Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Die Teigwaren gemäss Packungsanweisung kochen.
Teilschritt des Rezepts Das Kochwasser ableeren.
Teilschritt des Rezepts Die Tomaten waschen und in etwa 1 cm grosse Würfel schneiden.
Teilschritt des Rezepts Die Hälfte der Vegusto No-Muh, Sauce und die Tomatenwürfel zu den Teigwaren geben und alles gut vermengen.
Teilschritt des Rezepts Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
Teilschritt des Rezepts Die Teigwaren-No-Muh-Mischung in eine Auflaufform geben..
Teilschritt des Rezepts Die restliche No-Muh, Sauce darauf verteilen und glatt streichen.
Teilschritt des Rezepts Das Paprikapulver darüberstreuen.
Teilschritt des Rezepts Das Gericht im vorgeheizten Backofen bei 190°C während ­20 bis 25 Minuten überbacken, bis eine goldbraune Kruste entstanden ist

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, Juli 2011


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Muffins mit Karotten und No-Muh
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Diese herzhaften Muffins mit dem leckeren Geschmack der No-Muh-Käsealternativen sind bestimmt der Hit bei Ihrem nächsten Sonntagsbrunch.

Zutaten für 12 Muffins:

· 200 g No-Muh (z.B. Saison oder Rezent)
· 230 g Karotten
· 220 g Dinkelmehl
· ½ Teelöffel Steinsalz
· 1 Packung Backpulver
· 4 EL (25 g) Olivenöl
· 300 ml Sojadrink

Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Mit einer Karottenreibe den No-Muh und die Karotten fein reiben.
Teilschritt des Rezepts Das Mehl, das Salz und das Backpulver in eine Schüssel geben und alles mit einem Löffel gut vermengen.
Teilschritt des Rezepts Die geriebenen Karotten und den No-Muh mit dem Mehl vermengen.
Teilschritt des Rezepts In einer weiteren Schüssel die vier Esslöffel Olivenöl und den Sojadrink mit einem Schneebesen vermengen.
Teilschritt des Rezepts Den Olivenöl-Sojadrink-Mix zu den trockenen Zutaten geben und alles mit einem Löffel vermengen.
Teilschritt des Rezepts Die Muffin-Papierförmchen mit etwas Olivenöl bepinseln und in ein Muffinblech geben.
Teilschritt des Rezepts Den fertigen Teig mit Hilfe eines Esslöffels in die Backförmchen füllen, bis diese zu 2/3 gefüllt sind.
Teilschritt des Rezepts Den Backofen auf 190°C vorheizen (Unter-/Oberhitze; Umluft: 170°C).
Teilschritt des Rezepts Die Muffins etwa 30 Minuten auf der zweituntersten Schiene backen.
   
Kleiner Tipp: Tipp: Die No-Muh-Muffins können problemlos im Backofen wieder erhitzt werden.

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, Juni 2011


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Russischer Salat mit Vegi-Bratscheiben, Delikat
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Für Ihre nächste Grillparty empfehlen wir diesen super leckeren russischen Salat.
Einfache und rasch zubereitete Zutaten ergeben ein Gericht, das Ihnen bestimmt Komplimente einbringt.

Zutaten für 4 Personen:

· 4 x 90 g Vegi-Bratscheiben, Delikat (2 Packungen), gewürfelt
· 250 g Vegi-Dip (Knoblauch oder Hollandaise)
· 400 g Kartoffeln (festkochend)
· 1 EL Sonnenblumenöl
· 200 g Karotten, gewürfelt
· 1 EL Senf, gehäuft
· 200 g Essiggurken, gewürfelt
· 200 g Erbsen (aus der Dose oder gefroren)
· 200 g Süssmais (aus der Dose oder gefroren)
· Steinsalz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Die Kartoffeln und die Karotten schälen und in etwa erbsengrosse Stücke schneiden.
Teilschritt des Rezepts Die Kartoffel- und Karottenstücke zusammen etwa 15 Minuten in gesalzenem Wasser gar kochen.
Teilschritt des Rezepts Das Kochwasser ableeren und die Kartoffel- und Karottenwürfel mit dem Sonnenblumenöl beträufeln. Das Ganze vorsichtig umrühren. Dies verhindert das Zusammenkleben der Würfel.
Teilschritt des Rezepts Die Vegusto Fleischalternativen, den Vegi-Dip, den Senf, die Essiggurken, die Erbsen sowie den Süssmais in eine Schüssel geben.
Alles gründlich vermengen.
Teilschritt des Rezepts Die Kartoffel- und die Karottenwürfel dazugeben und vorsichtig unterrühren.
Teilschritt des Rezepts Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
Teilschritt des Rezepts Den fertigen russischen Salat bis zur Party kühl stellen.
   
Kleiner Tipp: Tipp: Im Glas zusammen mit herzhaft angebratenen Vegusto-Vegi-Räucherli und Vegusto-Vegi-Aufschnitt, Affumato servieren.

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, Mai 2011


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Spargelrisotto mit No-Muh
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Sämiger Reis mit Spargeln und No-Muh: Ein Genuss-Rezept für Gourmets.
Dieses köstliche Frühlingsrezept ist einfach zu kochen und ideal für ein Abendessen mit Freunden.

Zutaten für 4 Personen:

· 120 g No-Muh, Dezent, gerieben
· 80 g No-Muh, Rezent, gerieben
· 500 g frische Spargeln
· 50 g frischer Lauch
· 2 EL Olivenöl (20 g)
· 400 g Risotto-Reis
· 1 Liter Wasser
· 1 TL Steinsalz
· 20 g Margarine
· 20 g Petersilie, gehackt

Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Die Spargeln waschen. Die harten unteren Teile entfernen.
Teilschritt des Rezepts Danach die Spargeln in etwa 1-2 cm grosse Stücke schneiden.
Teilschritt des Rezepts Die Spargeln 10 Minuten im heissen Wasserdampf leicht angaren.
Teilschritt des Rezepts Inzwischen den Lauch waschen und ebenfalls in kleine Stücke ­schneiden.
Teilschritt des Rezepts Den Lauch in einer Bratpfanne mit dem Olivenöl während 5 Minuten andünsten.
Teilschritt des Rezepts Den Reis im gesalzenen Wasser (oder dem Spargeldampfwasser) für etwa 13 Minuten kochen lassen.
Teilschritt des Rezepts Die Spargeln zum Lauch geben und während etwa 15 Minuten bei geringer Hitze zugedeckt gar kochen.
Teilschritt des Rezepts Den No-Muh, Dezent, den No-Muh, Rezent, das Gemüse sowie die Margarine zum Reis geben. Alles gut vermengen.
Teilschritt des Rezepts Kurz vor dem Servieren die Petersilie darüberstreuen.
   
  Vegusto.it wünscht "Buon Appetito!"

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, April 2011


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Bigos (Sauerkrauteintopf) mit Vegusto
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Hier präsentieren wir Bigos, das klassisch polnische Nationalgericht.
Bigos wird gerne auf Vorrat gekocht, weil sich nach jedem Aufwärmen sein Geschmack verbessert.

Zutaten für 3-4 Personen:

· ½ l Gemüsebrühe
· 250 g Weisskohl
· 4 EL Olivenöl (20 g)
· 1 mittelgrosse Zwiebel (60 g)
· 1 Vegusto-Knacker-Vegi-Bratwurst
· 1 Vegusto-Bianca-Vegi-Bratwurst

· 1 Vegusto-Vegi-Räucherli
· 250 g Champignons, in Scheiben
· 50 g Tomatenmark
· 500 g Sauerkraut aus der Packung
· Pfeffer aus der Mühle,evtl. etwas Cayennepfeffer

Zubreitung
Teilschritt des Rezepts In einem Topf die Gemüsebrühe gemäss Packungsanleitung zubereiten.
Teilschritt des Rezepts Den Weisskohl in 2 bis 3 cm lange und etwa 1 cm dicke Streifen schneiden.
Teilschritt des Rezepts Den Kohl zur Gemüsebrühe dazugeben. Den Kohl bei geschlossenem Deckel während 30 Minuten gar kochen.
Teilschritt des Rezepts In der Zwischenzeit die Vegusto-Vegi-Würste in unterschiedlich grosse Stücke oder Streifen schneiden.
Teilschritt des Rezepts In einer Bratpfanne das Öl erhitzen. Die Zwiebeln sowie die Vegusto-Vegi-Würste dazugeben und alles während 3-4 Minuten leicht anbraten.
Teilschritt des Rezepts Das Sauerkraut mit Hilfe eines Siebes unter fliessendem Wasser kurz ausspülen und gut ausdrücken.
Teilschritt des Rezepts Die in Scheiben geschnittenen Champignons, das Tomatenmark, das Sauerkraut sowie die Vegusto-Vegi-Wurstwürfel zum Kohl geben.
Teilschritt des Rezepts Anschliessend das Gericht bei geschlossenem Deckel 20 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Dabei immer wieder umrühren.
Teilschritt des Rezepts Das fertige Bigos mit Pfeffer aus der Mühle und wenn gewünscht, mit etwas Cayennepfeffer abschmecken.
  Smacznego (:Smatschnego)!
   
Kleiner Tipp: Tipp: Traditionell serviert man Brot zu Bigos. Auch sehr fein wird Bigos, wenn klein gewürfelte Äpfel im Eintopf mitgeschmort werden.

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, März 2011


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Vegi-Lasagne mit Vegusto
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Für einen unkomplizierten Lasagne-Genuss empfehlen wir Lasagne-Blätter, die nicht vorgekocht werden müssen.

Zutaten für 4 Personen:

· 2 Packungen Vegusto-Vegi-Hack (320 g)
· 450 g Tomaten, gehackt
· 160 g Karotten, gehackt
· 120 g Zwiebeln, gehackt
· 50 g Stangensellerie, gehackt
· 4 EL Olivenöl
· 800 g geschälte Tomaten (Dose)
· 1 TL Steinsalz
· 400 g Lasagne-Blätter
· 200 g No-Muh, Dezent, gerieben
Weisse Sauce:
· 50 g Margarine
· ½ Liter Sojadrink
· 30 g Mehl
· 1 TL Steinsalz, etw. Pfeffer, Muskatnuss

Zubreitung
Teilschritt des Rezepts In einer Pfanne die frischen Tomaten, die Karotten, die Zwiebeln und den Stangensellerie zusammen mit dem Olivenöl kurz anbraten.
Teilschritt des Rezepts Die geschälten Tomaten und das Salz dazugeben. Alles 10-15 Minuten zugedeckt köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
Teilschritt des Rezepts Die Tomaten-Gemüsesauce mit dem Salz und etwas Pfeffer ab­schmecken. Das Vegi-Hack lockern und zur Sauce geben. Die Sauce zugedeckt während 5 Minuten ziehen lassen.
Teilschritt des Rezepts Für die weisse Sauce die Margarine in einem Topf schmelzen lassen. Danach den Sojadrink, das Mehl und das Salz dazugeben.
Teilschritt des Rezepts Die weisse Sauce aufkochen und dabei fortwährend mit einem Schwingbesen rühren. Die eingedickte Sauce vom Herd nehmen und mit dem Salz und etwas Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Teilschritt des Rezepts Auf ein eingefettetes hohes Backblech als erste Schicht die Lasagneblätter geben. Nun folgt eine Schicht Vegi-Hack-Gemüsesauce, eine Schicht weisse Sauce sowie zum Abschluss etwas No-Muh, Dezent.
Teilschritt des Rezepts Auf diese Weise weiterschichten. Die Vegi-Hack-Gemüse­sauce, die weisse Sauce sowie der No Muh, Dezent bilden die letzte Lage.
Teilschritt des Rezepts Die Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 200° C während 20 - 25 Minuten (gemäss Packungsanleitung) im Ofen garen.
   
  Vegusto.it wünscht "Buon Appetito!"

Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, Februar 2011


Vegusto-Rezept des Monats: 100% vegetarisch & vegan
Vegusto Vegi-Hack
Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan
Ein buntes Durcheinander passend zu einem fröhlichen Fest bietet ­dieses schnelle und leckereFamilienrezept. Ein garantierter Volltreffer für hungrige Kinder und Erwachsene.

Zutaten für 2-3 Personen:

· 1 Packungen Vegusto-Vegi-Hack (160 g)
· 350 g bunte Bandnudeln
· 1 Karotte (100 g)
· 1 Zwiebel (60 g)
· 1 kleine Stange Lauch (50 g)
· 1 Tomate (120 g)
· 50 g Erbsen (tiefgefroren)
· 7 g Knoblauch (2 Zehen), gepresst
· ½ TL Steinsalz
· 3 EL Olivenöl (15 g)
· 1 dl Wasser
· 2 EL Sojasauce
· 10 g Vegusto-Edelhefeflocken
· Pfeffer aus der Mühle

Zubreitung
Teilschritt des Rezepts Die Bandnudeln in einem Topf mit reichlich Salzwasser gemäss ­Packungsanleitung kochen.
Teilschritt des Rezepts Inzwischen die Karotte, die Zwiebel, den Lauch sowie die Tomate in kleine Würfel schneiden.
Teilschritt des Rezepts Das so vorbereitete Gemüse zusammen mit den Erbsen, dem Knoblauch, dem Steinsalz und dem Olivenöl in einer Bratpfanne zugedeckt 10-15 Minuten garen lassen.
Teilschritt des Rezepts Das Wasser, den Vegusto Vegi-Hack, die Sojasauce sowie die Vegusto-Hefeflocken dazugeben.Alles während 5 Minuten anbraten. Dabei regelmässig wenden.
Teilschritt des Rezepts Das Gericht mit Pfeffer aus der Mühle und Steinsalz abschmecken. Den Vegusto Vegi-Hack vor dem Servieren unter die Bandnudeln mengen.
   
Kleiner Tipp: Dazu passt ein bunter Salat.
Tipp: Fertig gehackte Gemüsemischungen gibt es auch tiefgefroren.


Vegusto-Montsrezept: 100% vegetarisch, vegan

(c) Vegi-Service AG, Vegusto-Vegi-Rezept, Januar 2011

Jeden Monat neu!
Vegusto kocht jeden Monat ein neues rein pflanzliches, also veganes Rezept. Regelmässige Vegusto-Kundinnen und Kunden erhalten dieses als gedrucktes Rezeptblatt oder als PDF im praktischen A5 Format. Wenn Sie das Vegusto Monatsrezept auch möchten, melden Sie sich doch einfach für unseren Newsletter an.


Wo sind die alten Rezepte?
Vegusto hat vom Kanton Thurgau die Auflage erhalten, dass wir unsere Produkt-Namen klarer als vegetarisch & vegan zu deklarieren müssen; auch im Internet. Darum schreiben wir beispielsweise statt Vegusto-Bratwurst, Knacker nun Vegi-Bratwurst, Knacker. Da dies bei der alten Rezeptsammlung nicht der Fall war, haben wir diese - bis zur Überarbeitung - aus dem Netz genommen.


© 1997-2014, Vegi-Service AG, CH-9315 Neukirch (Egnach) | Kontakt | AGB
http://www.vegi-service.ch