181: © 1997-2020, Vegi-Service AG, CH-9315 Neukirch (Egnach),  www.vegusto.ch 

100% vegetarisches & veganes Rezept von Vegusto

Zum Geniessen... Kaki Gugelhupf

Sein Geheimnis verrät dieser Gugelhopf beim Anschneiden: Er ist veredelt mit feinen sonnengetrockneten Tessiner-Kakis. Verführerisch im Duft und lecker süss im Geschmack.

Zubereitung

Die getrockneten Kakis in etwa 1 cm grosse Stücke schneiden. Die Kakistücke in eine Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser übergiessen. Die Kakis im heissen Wasser während 15 Minuten einweichen lassen.
In der Zwischenzeit alle übrigen trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen.
Anschliessend den Pflanzendrink und das Öl dazu giessen. Alles mit Hilfe eines Handmixer zu einer homogenen Masse rühren.
Nun das Einweichwasser der Kakis abgiessen. Die Kakistücke sorgfältig mit einem Teigschaber unter die Teigmasse ziehen.
Die Gugelhopfform mit etwas Margarine einfetten und mit Mehl bestäuben.
Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Den Teig in der Gugelhopfform verteilen und auf der zweituntersten Schiene während 50 Minuten backen.
Nach 50 Minuten die Nadelprobe machen. Falls Teig an der Nadel haften bleibt, 10 Minuten weiter backen.
Nach dem Backen den Gugelhopf einige Minuten auskühlen lassen. Danach aus der Form auf einen Teller stürzen und mit Puderzucker bestäuben.

Wer mag, kann der Teigmasse etwas Rumaroma dazugeben.