194: © 1997-2020, Vegi-Service AG, CH-9315 Neukirch (Egnach),  www.vegusto.ch 

100 % vegetarisches & veganes Rezept von Vegusto

Pfiffige Penne mit Brokkoli-No-Muh-Pesto

Alle lieben Pasta! Hier präsentieren wir eine raffinierte Pastasauce mit würzigem Rezent, gerösteten Nüssen und nährstoffreichem Brokkoli.

Zubereitung

Die Penne nach Packungsanleitung im Salzwasser al-dente kochen. Das Kochwasser durch ein Sieb abgiessen. Dabei 1 dl Kochwasser auffangen. Die Penne im Topf warm halten.
Den Brokkoli waschen und in fingergrosse Stücke schneiden. Den dicken Stiel schälen und in 2 cm grosse Stücke schneiden.
Den Brokkoli während 8 Minuten im Dampfeinsatz garen, bis er weich ist. Wer keinen Dampfeinsatz hat, gart die Brokkolistücke in reichlich Salzwasser und giesst das Kochwasser danach ab.
Inzwischen die Nüsse im einem Mörser oder mit Hilfe eines Glases in grobe Stücke zerbrechen und ohne Fett in einer beschichteten Pfanne rösten, bis die Nüsse herrlich duften.
Den No-Muh, Rezent grob reiben.
Den noch heissen Brokkoli, das Kochwasser, den geriebenen No-Muh und die Nüsse in einem hohen Gefäss mit Hilfe eines Mixers zu einer feinen Masse pürieren. Falls das Pesto zu fest wurde, noch etwas mehr Kochwasser untermengen.
Das Brokkoli-Pesto mit dem Zitronensaft, dem Pfeffer aus der Mühle und nach Belieben mit Salz abschmecken.
Vor dem Servieren das Pesto unter die Penne mischen.

Das Pesto hält sich im Kühlschrank für einige Tage. Es passt auch hervorragend zu Kartoffeln oder Reis.